Navigation

Extracurriculare Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2019/20

Wir möchten Sie auf die zusätzlichen Lehrveranstaltungen in diesem Wintersemester 2019/20 hinweisen. Es werden wieder Kurse zusätzlich zum obligatorischen Programm angeboten. Wir freuen uns sehr auf rege Teilnahme.

Die angegebenen Termine sind in den meisten Fällen vorläufig. Falls Sie Interesse an einer Veranstaltung haben, aber am entsprechenden Termin keine Zeit, melden Sie sich bitte beim jeweiligen Dozenten.

 

Theaterkurs

Geeignet für: BA und MA

Termin und Raum: Fr, 15:00 – 16:30, 00.112

Dozent: Yang Cui (cui.yang@konfuzius-institut.de)

 

Dringend aufstrebende und unentdeckte Schauspieltalente gesucht!

Tolle und spaßige Gelegenheit gefällig, Chinesisch zu üben? Neben den normalen Sprachkursen noch etwas mit Chinesisch machen? Dann: Warum nicht bei der Theatergruppe der Sinologie einsteigen?

Die Theatergruppe wurde im Oktober 2015 gegründet und hatte bisher schon mehrere Auftritte: In der Sinologie an unserer Weihnachtsfeier, am Internationalen Tag der Muttersprache in München, im Konfuzius-Institut Frankfurt und außerdem im Rahmen des Programms des Chinese-Bridge-Wettbewerbs an der Uni Heidelberg. Weitere Auftritte sind schon in Planung! Wir nehmen Studenten aus allen Semestern auf und freuen uns über alle, die mitmachen wollen!

Die Teilnehmer werden individuelle Ausspracheübungen von der Dozentin bekommen. Jedes Semester gibt es mehrere Aufführungen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Frau Cui, um weitere Informationen zu bekommen.

 

BA/MA Übung zur Exkursion 2019

Geeignet für: BA und MA

Termin und Raum: Einzeltermine am 16.11.2019, 11.01.2020, 00.112

Dozent: Renée Krusche, M.A. (renee.krusche@fau.de)

 

Diese Übung richtete sich an und ist verpflichtend für die Teilnehmer der Exkursion 2019/20 nach Neapel. In der Übung werden die Exkursionsziele und der historische Hintergrund des Reiseziels wissenschaftlich vor- und nachbereitet.

 

Hongkong-Literatur und Translation

Geeignet für: BA und MA

Termin und Raum: Einzeltermine: Vorbesprechung: per e-mail; 1. Block: 25./26.10.2019; 2. Block: 20./21.12.2019; 3. Block: 17./18.01.2020

Dozent: Prof. Dr. Monika Gänßbauer (monika.gaenssbauer@fau.de)

 

Die Ausschreitungen im Sommer/Herbst 2019 zeigen, wie virulent Fragen von Ort und Identität für die Menschen in Hong Kong sind.

Viele Autorinnen und Autoren in Hongkong befassen sich mit Fragen ihres Ortes und ihrer Identität – zwischen China und Großbritannien, zwischen individueller und Kollektivgeschichte. Dies sind mehrere gute Gründe, um Literatur aus dieser Metropole kennen zu lernen und zu interpretieren.

Der Ansatz des Seminars ist zum einen philologisch: Wir nähern uns den Texten durch Translation (individuell und in Gruppenarbeit). Zum anderen wollen wir die gelesenen Texte im Hinblick darauf interpretieren, was sie über den Ort Hong Kong und die Identität von Hongkongern aussagen.

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Blockseminar ist die Bereitschaft zu und die Freude am Übersetzen chinesischer Texte.

Zur Vorbesprechung der Veranstaltung bitte per e-mail bei Frau Gänßbauer melden.

 

BA/MA Sprach-/ Lektürekurs

Geeignet für: BA und MA

Termin und Raum: Do, 12:15 – 13:45, 01.116

Dozent: Jingjing Zhang (jingjing.zhang@konfuzius-institut.de), Renée Krusche (renee.krusche@fau.de)

 

BA/MA Sprach-/ Lektürekurs is a bridge between upper-intermediate and advanced Chinese.

For the speaking part, in the class, students will be placed into small groups of different backgrounds/majors but similar Chinese levels. Some very comprehensive and integrated materials (as HSK5 level) will be developed to meet the learners’ level and needs.

Goals:

  • Increasing correctness of language production and delving deeper into specialist areas of interest.
  • To further develop cross-cultural communication skills.
  • To perform very effectively in a greater variety of social and business situations.

Der Leseteil dieses Kurses gibt allen interessierten Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Möglichkeit ihre Lesefähigkeiten zu vertiefen und sich Kenntnisse und Methoden für das Lesen chinesischer Texte zu erarbeiten. Hierfür werden nicht nur von der Dozentin mitgebrachte Texte genutzt, sondern auch Wunschtexte der Teilnehmer verwendet. Die Nutzung von dienlichen Wörterbüchern und Nachschlagemethoden wird ebenfalls mit in den Unterricht einbezogen werden.