Navigation

Posterausstellung (14.-19.10) und Podiumsdiskussion (16.10) – Politische Rituale und Machtinszenierungen im globalen Vergleich

Ausstellung „Politische Rituale und Machtinszenierungen im globalen Vergleich“

Die Ausstellung unternimmt einen globalen Vergleich von politischen Ritualen im öffentlichen Raum im 20. Jahrhundert. Rituale und Inszenierungen politischer Macht im nationalen und internationalen Kontext werden als sozial und kulturell spezifisch verstanden. Gipfeltreffen, Staatsbesuche, Kapitulationen, Vertragsschlüsse, Militärparaden und Protestmärsche sind damit immer mehr als Akte der reinen Propaganda, sei es in China, der Sowjetunion, Westeuropa oder dem Nahen Osten.

Wann: Montag, 14. Oktober, bis Samstag, 19. Oktober 2019

Wo: Im Foyer der Hauptbibliothek

Öffnungszeiten: Analog zu den UB-Öffnungszeiten

 

Podiumsdiskussion

Wann: Mittwoch, 16. Oktober 2019. 18-20 Uhr

Wo: KH1.011 – Senatssaal im Kollegienhaus, Universitätsstraße 15, Erlangen

 

Teilnehmer:

Prof. Dr. Thomas Demmelhuber (Lehrstuhl für Politik und Gesellschaft des Nahen Ostens, FAU)

Prof. Dr. Simone Derix (Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte, FAU)

Prof. Dr. Daniel Leese (Sinologie, Geschichte und Politik des Modernen China, Uni Freiburg)

Prof. Dr. Christoph Lutz-Scheurle (Kulturwissenschaften, FH Dortmund)

Moderation:

Prof. Dr. Marc Matten (Professur für chinesische Zeitgeschichte, FAU)

 

Diese und weitere Informationen finden Sie hier.