Navigation

Theatergruppe: Workshop und Auftritt in Frankfurt

Am Samstag den 23. Juni 2018 folgte die Erlanger Theatertruppe „Sonnenstrahl“ der Einladung des Frankfurter Konfuzius-Instituts zu einem Workshop und einer anschließenden Aufführung aus den aktuellen Repertoires beider Gruppen. Frau Gu Yuhua, Leiterin einer eigenen Peking-Oper-Gruppe in Deutschland, eröffnete den Workshop mit einer Einführung in Bühnenpräsenz, Performance und Stimmbildung den Workshop. Anschließend war die Freude groß, als es zur Mittagspause eine Einführung in die exzellente chinesische Küche Frankfurts gab. Genau das Richtige war dann der nächste Tagesordnungspunkt des Workshops: Damit niemand ins Fresskoma fallen konnte, hielt Vanessa Wolf vom Theaterhaus Sindlingen die Teilnehmer mit praktischen Übungen zu Theater und Improvisation auf Trab. Hier musste jeder mal ran, die eigene Komfortzone verlassen und Assoziationskraft und Spontanität das Ruder übernehmen lassen. Das sorgte für viele absurde und witzige Szenen und half schließlich, in das richtige Mindset für den nächsten Punkt auf der Tagesordnung zu finden.

Die „Sonnenstrahlen“ führten daraufhin ihren Klassiker „Bai She Zhuan“ (Neue Legende von der weißen Schlange) auf und im Anschluss noch ihr neues Stück „Schulzeitereignisse“, das sich erst seit etwa einem Monat in Vorbereitung befindet. Beide Stücke wurden engagiert aufgeführt und kamen beim Publikum sehr gut an.

Danach waren die Frankfurter mit ihrer Aufführung an der Reihe. Sie wagten sich an eine extrem anspruchsvolle Interpretation des Traums der Roten Kammer und führten zwei Teile der Geschichte auf. Dabei kam allerhand an Sound- und visuellen Effekten zum Einsatz. Die Erlanger Truppe hebt den Hut vor der beeindruckenden Leistung, einen derart anspruchsvollen Stoff mit schwierigen Texten in einer so kurzen Zeit einstudiert zu haben!

Vielen Dank an das Frankfurter Konfuzius-Institut für die Organisation dieses äußerst lehrreichen und auch spaßigen Workshops! Die Erlanger Sonnenstrahlen freuen sich, schon bald das von professionellen Schauspielern erlernte Handwerkszeug in die eigene Vorbereitung und Performance einbauen zu können!

Darsteller v.l.n.r. oben: Maximilian Gertz, Zhu Shaoying, Carola Sylle, Keewai Wong, und Alexander Moldovan
Darsteller v.l.n.r. unten: Max Kruse, David Bock und Phillip Gaede.