Navigation

Workshop zum Thema „Integration neuer Lehrtechnologien in den Chinesischunterricht – Einführung und praktische Anwendung“

von Wenfeng Qian

Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 fand der Lehrer-Fortbildungstag „Fachdidaktik Chinesisch“ in Form von zwei Workshops am Lehrstuhl für Sinologie in Kooperation mit dem Konfuzius-Institut statt. Der vom E-Learning durchgeführte Workshop trug den Titel „Integration neuer Lehrtechnologien in den Chinesisch-Unterricht – Einführung und praktische Anwendung“. Der Fokus lag hierbei auf der Einbeziehung von Smartboards und Tablets. Nach einer Eröffnung durch Frau Henrike Rudolph vom Lehrstuhl für Sinologie und Herrn Zheng Wei vom Konfuzius-Institut Erlangen-Nürnberg  folgte eine Vorstellung des Projekts „QuiS“ (Qualität in Studium und Lehre) von Frau Dr. Iris Wunder, der E-Learning Koordinatorin der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der FAU. Das QuiS-Projekt unterstützt die Lehrenden bei der Aneignung von Lehr- und Lernmethoden, die durch den technischen Fortschritt ermöglicht werden und neue didaktische Möglichkeiten öffnen.

Der Workshop wurde von der Chinesisch-Lektorin Frau Yang Cui geleitet und veranschaulichte die Vorteile einer Erweiterung der traditionellen Lehrmethoden durch innovative Lehrtechnologien. Dabei wurden unter anderem die Lernsoftware SmartAmp und die Plattform StudOn vorgestellt und deren Nutzung im Unterricht veranschaulicht. Beide beinhalten Programme, die dem Lernfortschritt der Studierenden im Sprachunterricht und auch außerhalb dienen. Da jedem Teilnehmer des Workshops ein Tablet zur Verfügung gestellt wurde, konnten sich diese unter Anweisungen an den Portalen ausprobieren. Zudem wurden realistische Übungen aus dem alltäglichen Chinesisch-Unterricht gestartet, die den Teilnehmern ein authentisches Bild von den neuen Lehrmethoden gegeben haben.
Abgerundet wurde der Workshop mit einer kurzen Vorstellung weiterer Funktionen in SmartAmp durch Frau Bang Ying und einer Einführung zu der Erstellung und Funktionsweise der Lernprogramme in StudOn durch Frau Leonie Sterzel.