Navigation

11. Jahrestagung der Society for Cultural Interaction in East Asia

Vom 11. bis 12. Mai 2019 findet an der FAU die Tagung der Society for Cultural Interaction in East Asia (www.sciea.org) zum Thema “Moving Knowledges in East Asia and Beyond—Global Networks in the History of Science and Technology” statt. Organisiert von der Sinologie und der Japanologie widmen sich die TeilnehmerInnen aus China, Hong Kong, Japan, Südkorea, Deutschland und den USA der Rolle von Netzwerken in Wissensproduktion und –transfer im 19. und 20. Jahrhundert zwischen Europa und Ostasien. Ziel ist es, neue Perspektiven auf die Persistenz eurozentrischer Annahmen in der globalen Wissens- und Wissenschaftsgeschichte aufzuzeigen. Besondere Einladung ergeht für die Keynotes der Tagung:

Prof. Dr. Thomas Mullaney (Stanford University): “Forget Everything You’ve Heard about ‚Character Amnesia‘: Chinese, Electronic Writing, and the Birth of the Hypograph.” (11.5.2019, 10-10:45h, Kollegienhaus 1.019).

Prof. Dr. May Bo Ching (City University of Hong Kong): „Rethinking Media History in Modern China“ (11.5.2019, 10:45-11:30h, Kollegienhaus 1.019).

Prof. Dr. Li Xuetao (Beijing Foreign Studies University): „On the Research of Global History and Cultural Interaction in East Asia.“ Fällt leider aus.

 

Programm für SCIEA 

Liste der Vorträge